Fleischerei Schulze, Dresden

Durchdacht bis ins Detail

Der nach der Wende übernommene Laden wurde von uns komplett neu geplant und gestaltet. Ein wichtiges Anliegen war es, den Imbissbereich zu erweitern um dieses attraktive Geschäftsfeld auszubauen. Um der steigenden Nachfrage im Snackbereich gerecht zu werden, wurde die heiße Theke doppelt so groß wie bisher. Dafür wurde die Wurst- und Fleischtheke einen Meter kürzer. Blickfang ist ein Verzehrbereich mit dekorativem Stollentisch und Hockern vor einer Salzwand. Hinter der Salzwand ist eine Durchgangstür, welche direkt zum Kühlhaus führt. Das zeigt, das Praktikabilität und Design unter einen Hut gebracht werden können.

Die Fleischkompetenz wird eindrucksvoll präsentiert. Hier wurde in der Rückwand ein Dry Aged Schauschrank integriert. Pfefferbeisser und Rohesser werden in einem offenen Kühleinsatz in angemessenem Klima präsentiert. So verliert die Wurst weniger an Gewicht und das ist gut fürs Geschäft und Genuss.

Ein energiesparendes LED Beleuchtungskonzept rückt alles ins rechte Licht. Dunkle Rückwände schaffen einen hervorragenden Kontrast zur Ware. So springen die Köstlichkeiten den Kunden direkt ins Auge.